Grüner Strom für die Umwelt

Energie, z. B. Strom oder Gas, sind nicht nur eine Sache des Preises, sondern auch eine Sache des ökologischen Gewissens. So hat vermutlich jeder von uns schon begriffen, außer einiger osteuropäischer sowie eines Ex-US-Präsidenten, dass der Klimaschutz bei der Energiegewinnung eine gewichtige Rolle spielt. Denn durch die Verbrennung von fossilen Brennstoffen steigt unser CO2 Ausstoß und erwärmt die Atmosphäre, was auf Dauer zum Problem für uns wird.

Warum zu viel CO2 schlecht ist

Kohlendioxid (CO2) ist ein natürlich vorkommendes Gas. Es entsteht zum Beispiel beim Atmen, beim Zerfall oder wird u. a. auch von Vulkanen ausgestoßen. Soweit alles kein Problem und ganz natürlich. Ein natürlicher Verbraucher von Kohlendioxid sind unsere Pflanzen. Sie brauchen CO2 zum Leben und wandeln dieses für Menschen giftige Gas in atembare Luft um.

Werbung

Werbung

Allerdings auch der Planet selber verträgt CO2 nicht im Überfluß. Kohlendioxid ist ein Treibhausgas. Das bedeutet, dass CO2 die Wärme auf der Erde zurück hält, was eigentlich nichts Schlimmes ist. Denn wenn die Erde zu kalt wäre, würden wir alle erfrieren. So ist ein „gesundes“ Maß an CO2 in der Atmosphäre durchaus sinnvoll und gewünscht. 

Wärme, die durch die Sonne und das Verbrennen von Brennstoffen auf der Erde entsteht, soll zum Teil in Weltall entweichen und zum anderen Teil auf der Erde bleiben, damit wir es hier schön wohlig temperiert haben.

Wo liegt das Problem mit CO2?

Befindet sich zu viel Kohlendioxid in der Atmosphäre, erwärmt sich die Erde, was u. a. dazu führt, dass die Eispole schmelzen und sich die Wüsten weiter ausbreiten. Pflanzen wie Menschen haben aber nur einen kleinen Temperaturspielraum, in dem sie sich wohlfühlen, sodass eine stetig steigende Erderwärmung schlecht für alle Erdbewohner ist.

Zu den immer schlechter werdenden Umweltbedingungen kommt dann noch die Abholzung großer Waldgebiete hinzu. Das ist insofern doppelt schlimm, weil Bäume CO2 abbauen. Wir produzieren also mehr CO2 und vernichten gleichzeitig die Pflanzen, die CO2 wieder in gute Luft umwandeln.

Strom mit ökologisch gutem Gewissen

Wir sind eine energiehungrige Gesellschaft geworden. Keiner von uns will mehr auf Handy, Computer, Licht unter der Decke oder seinen Fernseher verzichten. Gleichzeitig wollen wir aber auch nicht sehenden Auges in unseren Klimauntergang rennen. 

So hat sich der Öko-Energieanbieter Lichtblick schon vor über 20 Jahren Gedanken darüber gemacht, wie man den eigenen Strom- und Gasbedarf ökologisch sinnvoll abdecken kann.

Ökologisch gute Energie von Lichtblick

Nach eigenen Angaben ist das in Hamburg ansässige Unternehmen Lichtblick Deutschlands größter und erster Ökostromanbieter mit 100% Ökostrom. So stammt der Lichtblickstrom zu 100% aus deutschen Wasserkraftwerken. Weiterhin unterstützt das Energieversorgungsunternehmen zahlreiche Klimaschutzprojekte auf der ganzen Welt. Bäume werden gepflanzt, Menschen für das Umweltthema sensibilisiert und Landschaften rekultiviert. Über 1,7 Millionen Menschen können nicht irren und überstützen Lichtblick so als Kunden mit, die ökologischen Projekte weiter voranzutreiben. 

Werbung

Werbung

Kommen Sie auf die grüne Seite des Stroms!

Die Sinus e Pi findet für Sie den Lichtblicktarif, der am besten zu Ihnen passt. Schicken Sie uns einfach Ihre letzte Strom- und Gasabrechnung per E-Mail oder WhatsApp zu!

per WhatsApp

Nach erfolgreicher Arbeit präsentieren wir Ihnen in einem 20-minütigen Video-Telefonat Ihren Ökotarif und kümmern uns anschließend auch um Ihren umweltfreundlichen Tarifwechsel. Schicken Sie uns jetzt Ihre letzte Strom- und Gasabrechnung per E-Mail oder WhatsApp zu.

per WhatsApp

Seit über 20 Jahren dabei

1998 wurde der Strommarkt in Deutschland liberalisiert und genauso lange ist der Ökostromanbieter Lichtblick für Privat- und Gewerbekunden mit dabei. Mit acht Haushalten fing alles an. Mittlerweile  sind über 1,7 Millionen Menschen von der ökologischen Idee überzeugt. 

2007 hat Lichtblick mit ÖkoGas ein weiteres ökologisches Kundenbedürfnis befriedigt. Das Versorgungsunternehmen bietet neben ÖkoStrom und -Gas auch Heizstrom an und wird neben diesem ökologischen Angebot auch für seinen Service geschätzt.

Sie wollen selber ÖkoStrom und ÖkoGas haben?

Dann kommen Sie zur Sinus e Pi! Wir kümmern uns auf Basis eines unabhängigen Tarifmanagements um Ihre Energieinteressen – ohne Vertragsbindung. Wir suchen für Sie den besten Lichtblicktarif heraus und präsentieren Ihnen anschließend in einem 20-minütigen Video-Telefonat Ihren Ökotarif. Schicken Sie uns einfach Ihre letzte Strom- und Gasabrechnung per E-Mail oder WhatsApp zu!

per WhatsApp

Leisten Sie einen ökologischen Beitrag und wechseln Sie zum größten ÖkoEnergieanbieter Deutschlands und unterstützen Sie so globale und regionale Klimaschutzprojekte!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.