Der beste Feuerlöscher für zu Hause

Auf welche 5 Dinge Sie bei einem Feuerlöscher achten müssen!

Feuerlöscher im Privathaushalt sind genauso wie Rauchmelder ein nützlicher und sinnvoller Erste Hilfe Schutz bei Entstehungsbränden in den eigenen vier Wänden. Einmal um 

      • Menschen und Tiere vor Schaden zu bewahren
      • Brandschäden zu minimieren
      • das Feuer nach Möglichkeit gleich im Keim zu ersticken und bevor es sich ausbreiten kann 

und

      • der Feuerwehr Zeit zu verschaffen

Die meisten Brände in Wohnungen entstehen durch Kabelbrände in den Wänden, gefolgt von Fettbränden in der Küche. Alte Stromleitungen schmoren lange Zeit in der Wand vor sich hin, bis sie durch Überlastung zu heiß werden. Erst löst sich die Isolierung vom Kabel und dann entzündet sich naheliegendes Material in der Wand. Rauchmelder sind dann oft die ersten, die das Feuer bemerken und Alarm schlagen. 

Aber wieso schmoren die Kabel überhaupt durch?

Ein Kabelbrand in der Wand hat immer die gleiche Ursache – Überlastung. In einem Haus sind viele Stromkreisläufe verlegt, an die mehrere Steckdosen angeschlossen und diese wiederum durch eine Sicherung abgesichert sind. Weiterhin sind alle Stromleitungen immer nur für den Bedarf ihrer Zeit ausgelegt.

Kabelbrand - Feuerlöscherspray - FeuerlöscherDas bedeutet, dass in den 1980er Jahren des letzten Jahrhunderts installierten Stromleitungen weniger belastbar sind, als die heutigen Stromleitungen. Es gab damals einfach nicht so viele elektrische Geräte wie es sie heute in einem Haushalt gibt. Also brauchte man auch nicht so "dicke" Stromleitungen in den Wänden.

Um in der heutigen Zeit alle Geräte mit Strom versorgen zu können, werden oft Mehrfachsteckdosen an die vorhandenen Steckdosen in der Wand eingesteckt. Die Küche oder eine Computerecke in einem Zimmer sind hierfür alltägliche Beispiele. So hat auch schon der eine oder andere die Erfahrung gemacht, dass die Sicherung rausfliegt, wenn z. B. der Mixer, Toaster und der Staubsauger gleichzeitig in Gebrauch sind oder wenn die Waschmaschine und der Wäschetrockner gleichzeitig laufen.

Ist der Stromverbrauch hoch und bleibt die Spannung unterhalb des auslösenden Schwellenwertes für die Sicherung, so wird die Leitung in der Wand erst warm, dann heiß und schließlich kommt es zum Feuer aus der Wand.

Link zum FeuerlöscherPriomaxx

Fettbrände in der Küche

Fettbrand in der Küche - Feuerlöscher - Sinus e PiDie häufigsten Brände in der Küche sind Fettbrände. Eine zu heiße Pfanne mit Speiseöl, eine Fritteuse, die nach dem Gebrauch vergessen wurde auszuschalten oder Plätzchen für den nachmittags Tee liegen drei Stunden länger im Backofen als sie dürfen und das Backpapier entzünden sich. Wie auch immer es passiert, Fettbrände entstehen schneller als man denkt und dürfen auf gar keinen Fall mit Wasser bekämpft werden, genauso wenig wie Kabelbrände. Kommt das Wasser mit dem Strom in Kontakt, kann es zum Stromschlag kommen und damit zu Verletzungen.

Während es beim Strom aber noch die Sicherung gibt, die im Notfall den Stromkreislauf unterbricht, kommt es beim Kontakt von brennendem Speiseöl und Wasser zu einer Fettexplosion, die mit absoluter Sicherheit zu schweren Brandverletzungen führt. Wasserlöcher sind für den privaten Haushalt also gänzlich ungeeignet.

Vorheriger Artikel ...

Fortsetzung des Artikels ...

Bandklasse F - Löschmittel - Sinus e Pi

Welchen Feuerlöscher brauchen Sie für zu Hause?

Ein Feuerlöscher für den Privathaushalt muss viele verschiedene Brände löschen können. Vom einfachen Feststoffbrand der Brandklasse A, über Kabelbrände bis hin zum Fettbränden [weiter lesen …]

Autofeuerlöscher 
Vor- und Nachteile von Feuerlöschern fürs Auto

Sie überlegen sich einen Feuerlöscher fürs Auto zu kaufen und wissen nicht, worauf Sie dabei achten müssen? [weiter lesen …]

Anzeige

Werbung
Priomaxx - Bio Power - Feuerlöscherspray

Anzeige

Werbung
Priomaxx - Bio Power - Feuerlöscherspray

Bandklasse F - Löschmittel - Sinus e Pi

Welchen Feuerlöscher brauchen Sie für zu Hause?

Ein Feuerlöscher für den Privathaushalt muss viele verschiedene Brände löschen können. Vom einfachen Feststoffbrand der Brandklasse A, über Kabelbrände bis hin zum Fettbränden [weiter lesen …]

Bandklasse F - Löschmittel - Sinus e Pi

Welchen Feuerlöscher brauchen Sie für zu Hause?

Ein Feuerlöscher für den Privathaushalt muss viele verschiedene Brände löschen können. Vom einfachen Feststoffbrand der Brandklasse A, über Kabelbrände bis hin zum Fettbränden [weiter lesen …]

Anzeige

Werbung
Priomaxx - Bio Power - Feuerlöscherspray

Michael Carstens - AutorMichael Carstens – Autor

Wer selber noch nie in der Situation war, einem aufkeimenden Feuer hilflos gegenüberzustehen, der kennt auch nicht das beklemmende Gefühl und die Verzweiflung, alles zu verlieren.

Als junger Mann habe ich aus Übermut nach dem Grillen einmal mit dem Feuer gespielt und dabei eine halbe Scheune abgefackelt. Seitdem weiß ich, dass ein paar Biere nicht zum Löschen eines Feuers ausreichen. Mit einem Feuerlöscher geht das besser und um so vieles leichter. – Ich habe mehrere Feuerlösch-Sprays.


Artikel

Fragezeichen 2 - MesseknechtWelches Feuerlöschmittel ist jetzt das richtige für einen Autofeuerlöscher?

Am besten ist ein Feuerlöscher, der möglichst viele Brandklassen abdeckt. Da kommen dann nur ABC- oder ABF-Löscher in Frage. Beide Löschertypen sind  [weiter lesen …]

Anzeige

Werbung
Priomaxx - Bio Power - Feuerlöscherspray

*** Videos ***

SteckdosenbrandKabelbrand mit Playbutton - Feuerlöschspray

Quelle: Priomaxx

- - - - - -

 

Toasterbrand

Quelle: Priomaxx

*** Tipps ***

*** Hinweis ***

* Die mit einem Stern (*) markierten Links sind Affiliate Links oder Eigenwerbung. Kommt über meinen Link ein Einkauf zustande, erhalte ich eine Empfehlungsprovision vom Hersteller. Für Dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten. Viel mehr unterstützt Du mich mit Deinem Klick auf meinen Affiliate Link, damit ich dieses Projekt weiter aufrechterhalten kann. Wo, wann und ob Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.