Aufladefeuerlöscher vs. Dauerdruckfeuerlöscher

Vor- und Nachteile von Feuerlöschertypen

Teil 2

Der Dauerdruckfeuerlöscher

Dauerdruckfeuerlöscher - ArtikelbildIm Gegensatz zum Aufladefeuerlöscher, der sich erst beim Löscheinsatz unter Druck setzt, steht der Dauerdruckfeuerlöscher von Anfang an unter Druck. Dieser Löschertyp wird daher oft auch als "Permanentlöscher" bezeichnet.

Das Löschmittel und das Treibgas teilen sich gemeinsam den Löschbehälter und sind so von Anfang an durchmischt. Bei einem Löscheinsatz ist der Dauerdruckfeuerlöscher somit sofort einsatzbereit, was in einer Brandsituation kostbare Sekunden sparen kann. Das hebt das Stresslevel bei einem Feuerlöscheinsatz zumindest nicht weiter an. 

Wie bei dem Aufladefeuerlöscher auch, wird bei diesem Feuerlöschertyp der Brandherd durch Sauerstoffverdrängung und -ersticken gelöscht.

Anzeige

Priomaxx - Bio Powerr - Sinus e Pi - FeuerlöscherPriomaxx – Bio Power

Das umweltfreundliche Feuerlösch-Spray mit 2 LE.
Hier geht es zum Hersteller-Shop.

Vorteil des Dauerdruckfeuerlöschers

Da die Bauweise beim Dauerdruckfeuerlöscher im Vergleich zum Aufladefeuerlöscher einfacher ist, sind die Anschaffungskosten bei diesem Löschertyp oft günstiger. Auch das Risiko eines mechanischen Ausfalls ist wegen der Bauweise auch gering.

Weiterhin verfügen die Dauerdruckfeuerlöscher über ein externes Manometer, wodurch man sich jederzeit ein Überblick über den Innendruck des Löschers verschaffen kann. Wird ein geringerer Innendruck festgestellt, können sofort Gegenmaßnahmen in Form von Gasauffüllen ergriffen werden. Eine böse Überraschung bleibt damit im Ernstfall aus.

Nachteile des Dauerdruckfeuerlöschers

Der theoretisch mögliche schleichende Druckverlust kann bei einem Dauerdruckfeuerlöscher auftreten, weshalb dieser Feuerlöschertyp über ein externes Manometer verfügt. 

Wartungstechnisch erweist sich die einfache Bauweise auch als Nachteil, da bei jeder Löschmittelprüfung auch immer das Treibgas mit involviert ist. Das Eine kann nicht ohne das Andere geprüft oder ausgetauscht werden, was bei der Wartung zu höheren Kosten führt. Nach der Wartung muss der Dauerdrucklöscher auch immer wieder neu unter Druck gesetzt werden, was in der Regel nicht unentgeltlich geschieht. 

Den Dauerdruckfeuerlöscher gibt es mit den Löschmitteln:

      • Wasser
      • Schaum
      • Pulver
      • CO² (Kohlendioxid)

Anzeige

Werbung
Priomaxx - Bio Power - Feuerlöscherspray

Wunderbare Alternative - Feuerlösch-Spray

Feuerlöscher sind, und da ist es egal, ob man sich einen Aufladefeuerlöscher oder einen Dauerdruckfeuerlöscher zulegt, schwer und klobig. Allein durch ihre Form sind diese Feuerlöschtypen schon respekteinflößend. Vermutlich gibt es auch darum schon seit langen Feuerlösch-Sprays.

weiter lesen ...

Anzeige

Werbung
Mehr Zeit mit dem richtigen Autoresponder - Quentn

Vorheriger Artikel ...

Aufladefeuerflöscher - Sammelstelle

Auflade-Feuerlöscher vs. Dauerdruck-Feuerlöscher

Der Aufladefeuerlöscher
Teil 1

Bricht ein Feuer aus, sind die ersten Minuten entscheidend, denn Entstehungsbrände lassen sich noch von Laien bekämpfen, während ein ausgewachsenes Feuer nur noch von der Feuerwehr gelöscht werden kann. [weiter lesen …]

Fortsetzung des Artikels ...

FeuerlöschersprayAuflade-Feuerlöscher vs. Dauerdruck-Feuerlöscher

Der Feuerlöscher-Spray
Teil 3

Feuerlöscher sind, und da ist es egal, ob man sich einen Aufladefeuerlöscher oder einen Dauerdruckfeuerlöscher zulegt, schwer und klobig. Allein durch ihre Form sind diese Feuerlöschtypen schon respekteinflößend. Vermutlich gibt es auch darum schon seit langen Feuerlösch-Sprays. [weiter lesen …]